Als Jagd- u.Lustschloss erbaut-von Goethe, Bismarck,..besucht- Hotel als unverwechselbares Kleinod!

  • 1.250.000€
Stubenberg 1, 06485 Gernrode, Deutschland
Zu Verkaufen

Als Jagd- u.Lustschloss erbaut-von Goethe, Bismarck,..besucht- Hotel als unverwechselbares Kleinod!

Stubenberg 1, 06485 Gernrode, Deutschland
  • 1.250.000€

Überblick

Objekt-ID: QLB 1347
  • Hotel
  • Objekttyp
  • 1817
  • 1914
  • gebaut

Beschreibung

In dem geschichtsträchtigen Hotel, welches 1914/ 1915 nach historischem Vorbild erbaut worden ist, haben viele Persönlichkeiten unserer Vergangenheit genächtigt. Davor ließ der Fürst von Anhalt Bernburg das Haus 1755 als Jagd- und Lustschloss Stubenberg errichten.
Die Alleinlage mit einer unvergleichlichen Aussicht in das Harzvorland ist einmalig!
Das 3 Sterne Superior-Hotel wurde seit 2011 saniert, bzw. erweitert, hat aktuell 33 Zimmer, davon 7 Einzelzimmer und kann bei Bedarf mit Aufbettung 62 Gäste beherbergen. 5 Doppelzimmer haben den besonderen Komfort eines Balkons/ einer Dachterrasse, was die Gäste natürlich gern nutzen.
Außerdem verfügt das Haus über ein a la carte – Restaurant mit 60 Sitzplätzen. Auf der Terrasse, die mit einer Grillstation und einem Außenausschank ausgestattet ist, können bis zu 100 Personen beköstigt werden und dabei die traumhafte Aussicht genießen. Die Küche ist groß genug, der Koch und die Servicekräfte sind hoch motiviert, um unvergessliche Momente zu schaffen.
Für Feierlichkeiten wird der Kronleuchter-Saal mit bis zu 80 Plätzen hergerichtet. Ein idealer Platz, um zu heiraten, da ein Teil der Gäste dort gleichzeitig übernachten kann.
Es besteht die Möglichkeit, im Nebengebäude die Anzahl der Zimmer zu erweitern. Aus der 90 m² großen Betreiberwohnung mit Sonnenterrasse könnte ein Luxus-Appartement entstehen!
Und dann gibt es noch eine ungenutzte Kellerbar für ca. 30 Personen, die man als Cocktailbar für Hausgäste aktivieren könnte.
Aber vielleicht braucht man “nur” ein Gästehaus mitten in Deutschland, um firmeninterne Seminare abzuhalten?
Was auch immer, dass familiengeführte Hotel kann nahtlos übernommen und weitergeführt werden.

Gernrode ist ein Ortsteil der 6,5 km entfernten Stadt Quedlinburg und liegt etwa 200 bis 320 m über dem Meeresspiegel. Es ist ein staatlich anerkannter Luftkurort, welcher sich am Nordrand des Mittelgebirges Harz (Ostharz) im Naturpark Harz in Sachsen-Anhalt befindet. Genauer gesagt liegt Gernrode in reizvoller Hanglage am Fuße des „Stubenberges“ und wird westlich vom Steinbach und östlich vom Wellbach begrenzt. Der vorgelagerte „Bückeberg“ schützt die Stadt vor rauen Nordwinden. Direkte Nachbarorte sind im Osten gelegen Bad Suderode und westlich der Ballenstedter Ortsteil Rieder.
Infrastrukturell gut gelegen befindet sich rund 10 km entfernt die Autobahnanbindung A 36. Somit kann Gernrode über die Anschlussstelle „Quedlinburg-Ost“ erreicht werden. 50 km östliche Richtung liegt die A 14, 65 km nördliche Richtung die A 2 und 95 km westliche Richtung die A 7. Gernrode liegt direkt an den Landesstraßen L 241 und L 243. Mit mindestens 2 Dampfzugpaaren am Tag ist der planmäßige Zugbetrieb der Harzer Schmalspurbahnen bis Quedlinburg garantiert. Für den öffentlichen Personennahverkehr sorgt der vom Landesnetz Sachsen-Anhalt gestellte Anbieter PlusBus. Es gibt die Linienverbindung 240 von Quedlinburg – Gernrode – Ballenstedt – Meisdorf – Aschersleben. Auch aus Thale, Wippra über Harzgerode und Stolberg über Güntersberge ist Gernrode über weitere Buslinien der Harzer Verkehrsbetriebe zu erreichen. Die nächsten internationalen Flughäfen sind Leipzig/Halle mit rund 127 km Entfernung und Hannover mit rund 162 km.
Gernrode lädt mit seinen vielen Wäldern drum herum zu romantischen Spaziergängen oder Wanderungen ein. So gibt es den Wanderweg „Wege deutscher Kaiser und Könige des Mittelalters im Harz“, sowie den Europaradwanderweg R, der auf dem „Bückeberg“ nördlich von Gernrode verläuft. Zahlreiche Museen, Kirchen oder historische Denkmäler laden zu einem Stadtbummel ein. Anschließend kann man sich die historischen kleinen Gassen mit verschiedenen Häusern unterschiedlicher Bauweisen anschauen und eines der Restaurants oder Cafés besuchen. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist die Harzer Uhrenfabrik mit der größten Kuckucksuhr außerhalb des Schwarzwaldes (14,50 m) und dem Riesenwetterhaus. Zudem verfügt die Stadt über zwei Badeseen, den „Osterteich“ und den „Bremer Teich“, welche im Sommer für Abkühlung sorgen.
Auch außerhalb von Gernrode, aber in kurzer Zeit zu erreichen, sind Ausflugsziele wie der Brocken (1.141,1 m ü. NN) und der „Hexentanzplatz“ in Thale zu finden. Beides ist mit der „Harzer Schmalspurbahn“ zu erreichen.
Auch die medizinische Versorgung wird durch Allgemeinmediziner, Internisten, Hausärzte, Zahnärzte, einem Tierarzt und der ortsansässigen Apotheke garantiert. Rund 12 km entfernt befindet sich in Quedlinburg das „Harzklinikum“.
Aus Gernrode kommend, in Richtung Harzgerode / Alexisbad, geht es kurz hinter dem Ortsausgang nach rechts, direkt zum Hotel.

Energieeffizienz

  • Energieausweis-Jahrgang: nicht benötigt

Details

Aktualisiert am Mai 18, 2022 bei 12:01 am
  • Objekt-ID: QLB 1347
  • Preis: 1.250.000€
  • Objektgröße: 1817 m²
  • gebaut: 1914
  • Objekttyp: Hotel
  • Objektnutzung: Zu Verkaufen

Weitere Merkmale

  • Courtage: 44.625,00 € incl. MwSt.
  • Nutzfläche: 696 m²
  • Gesamtfläche: 1.817 m²
  • Gastrofläche: 416 m²
  • Terrassen: 1
  • Plätze im Gastraum: 160.00
  • Anzahl der Betten: 62.00
  • Art der Ausstattung: gehoben
  • Bodenbelag: Fliesen, Teppich
  • Zustand: gepflegt
  • Distanz zur Autobahn: 12,0 km
  • Immobilie ist verfügbar ab: nach Vereinbarung
  • Adresse Stubenberg 1
  • Stadt Gernrode
  • PLZ 06485
  • Land Deutschland

Kontakt-Informationen

Klasse-Wohnen Rönisch Immobilien

Objektanfrage

Vergleiche Einträge

Vergleichen
Klasse-Wohnen Rönisch Immobilien
  • Klasse-Wohnen Rönisch Immobilien