Einmalig in Deutschland – Quedlinburg wird zur Adventsstadt

  • 2 Jahren vor
  • 1

Dieser Tage verwandelt sich Quedlinburg in eine Oase der Weihnachtsstimmung, die Ihresgleichen sucht. Das historische Ensemble der alten Fachwerkhäuser bietet dafür wieder einmal die perfekte Kulisse. Hier werden alle Sinne verwöhnt.

Advent in den Höfen

Es ist schon längst Tradition, dass an den ersten drei Adventswochenenden über zwanzig der schönsten Innenhöfe Quedlinburgs zeigen, was sich hinter ihren sonst verschlossenen Türen verbirgt. Auf historischem Pflaster werden hier Raritäten und kleine Kostbarkeiten angeboten. Das Ganze in einer Atmosphäre, die den Namen ‘weihnachtlich’ wirklich verdient. Und wenn sich Frau Advent und ein Engel persönlich die Ehre geben, dann darf Weihnachten ruhig noch warten.

Termine
01./02.12.2018
08./09.12.2018
15./16.12.2018
Samstag und Sonntag 11-19 Uhr

Weihnachtsmarkt

Der Quedlinburger Weihnachtsmark, der bereits zweimal als schönster in Sachsen-Anhalt ausgezeichnet wurde, öffnet auch in diesem Jahr wieder seine Pforten auf dem historischen Marktplatz. Auf der großen Bühne gibt es täglich ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie.

Termine
28.11.2018 bis 20.12.2018

So-Do 11-20 Uhr
Fr 11-22 Uhr
Sa 10-22 Uhr

Winterzauber

Im Herzen der historischen Neustadt, auf dem Mathildenbrunnen, findet dieses Jahr erstmals der Winterzauber-Markt statt. Das Angebot richtet sich insbesondere an Familien mit Kindern und wird weitestgehend parallel zum Weihnachtsmarkt stattfinden – mit der Besonderheit, auch nach dem Heiligen Abend für Einheimische und Gäste einen Anlaufpunkt zu bieten.

Termine
30.11.2018 bis 23.12.2018

Mo-Do 11-20 Uhr
Fr-Sa 11-22 Uhr
So 11-22 Uhr

Heiligabend (24.12.2018)
11-16 Uhr

27.12.2018 bis 30.12.2018
Do-So 11-21 Uhr

Silvester (31.12.2018)
12-2 Uhr

Adventskalender

In Quedlinburg ist der größte Adventskalender Deutschlands zu erleben. Bis zum 24. Dezember öffnet sich jeweils eine Tür von 24 weihnachtlich geschmückten Häusern auf dem Quedlinburger Schlossberg. Welche märchenhafte und süße Überraschung sich dahinter verbirgt, erfahren die Kinder immer erst dann, wenn die Tür geöffnet wird. Dazu treffen sich Quedlinburger Kinder mit ihren Eltern und Gäste jeweils um 16.30 Uhr (am 24. Dezember schon um 13 Uhr) am Finkenhäuschen, der Tourist-Information am Finkenherd, der Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH, Finkenherd 1/2. Von dort aus suchen alle gemeinsam das Haus mit dem großen A – A für Adventsstadt Quedlinburg.

Gästen von Außerhalb wird die Anreise in der Adventszeit mit Bahn bzw. Bus empfohlen. Die Züge auf der Strecke Magdeburg-Quedlinburg werden an diesen Tagen gezielt verstärkt. Es empfiehlt sich daher die Anreise mit der Bahn.

Alle weiteren Infos gibt es unter www.adventsstadt.de.

Wir wünschen eine schöne Adventszeit!

Vergleiche Einträge

Vergleichen