“Indian Summer” im Harz

  • 5 Jahren vor
  • 1

Der Herbst zeigt sich im Harz von seiner schönsten Seite. So kann man zum Beispiel in einem deutschlandweit einzigartigen Waldgebiet bei Bad Grund im Westharz die spektakuläre Farbenpracht des “Indian Summer” genießen. Bad Grund liegt nur eine Autostunde von Quedlinburg entfernt.

Herbstreiseziel: WeltWaldHarz

Im “WeltWald Harz” dem früheren Arboretum Bad Grunds, wachsen aktuell über 600 nordamerikanische, europäische und asiatische Baum- und Straucharten. Ein 14 Kilometer langes Wegenetz bietet Besuchern einen Streifzug durch die Waldlandschaften der unterschiedlichen Kontinente. Jetzt im Herbst ist der Ausflug durch die nordamerikanischen Wälder besonders lohnend. Die Ahorn-, Birken- und Eichen-Arten, zeigen sich während des “Indian Summer” mit der schönsten Laubfärbung und bieten ein leuchtendes Farbenmeer, wie man es sonst nur an der Ostküste Kanadas und der USA erleben kann.

So färben sich die Blätter der Ahorne zu einem satten Blutrot. Kräftig gelb leuchten dagegen die Papierbirke, die Gelb- und die Zuckerbirke. Rot- und Scharlacheichen sorgen wieder für kräftige Rottöne. Am Mammutbaumweg können Besucher eine weitere Attraktion bestaunen: die größten Bäume der Welt.

Die Wälder anderer Kontinente

Als “Arboretum Bad Grund” haben Harzer Förster in den 1970er Jahren den parkartigen Wald angelegt. Als größter botanischer Baumgarten Deutschlands wird das 65 Hektar große Gelände von dem zu den Niedersächsischen Landesforsten gehörenden Forstamt Riefensbeek betreut.

Gepflanzt werden im WeltWaldHarz nicht einzelne fremdländische Gehölze, sondern immer ganze Waldgesellschaften mit dem kompletten Baum- und Strauchartenspektrum der einzelnen Klimaregionen. Damit möchte man ein möglichst exaktes Abbild der dortigen Wälder generieren.

Zu den Informationen über die Baumarten, können Kinder auf Erlebnispfaden durch die Wälder Nordamerikas Totempfähle und Zeltbauten entdecken und einen Einblick in das frühere Leben der Indianer gewinnen.

Entdeckertouren für die ganze Familie

Der Entdeckerturm, die Weitsprunganlage und eine Hängebrücke gehören zu den vergnüglichen Highlights des Parks. Besucher, die den Park auf unterschiedlich langen Rundwegen erkunden können, sollten auf festes Schuhwerk achten, da das Gelände teilweise sehr steil ist.

Alls Infos zum WeltWald gibt es online unter www.weltwald-harz.de und www.bad-grund-harz.de

Übrigens: Die Plattform holiday-check.de hat den Harz zu einem der zehn schönsten Ferien-Orte im goldenen Herbst gekürt. Konkurrenten kommen aus der Schweiz, Italien und den USA.

Vergleiche Einträge

Vergleichen