Mission Impossible?

  • 5 Monaten vor
  • 1

Manchmal erscheinen Projekte aufgrund von unvorhersehbaren Ereignissen oder schwierigen Umständen aussichtslos. Doch stellt man sich solch einer Herausforderung, ist der Erfolg ein wahrer Genuss… und das manchmal sogar im wahrsten Sinne des Wortes.

So ergangen ist es uns mit dem denkmalgeschützten Landgasthof „Schwarzer Bär“ in Hoym. Aus familiären Gründen und der damals angespannten Situation in der Gastronomie sahen sich 2020 die Eigentümer nicht mehr in der Lage, die Gastwirtschaft weiterzuführen und wandten sich bezüglich des Verkaufs an uns.

Wo wir uns sonst auf unser Können und unsere Erfahrungen stützen, wurden wir in diesem Fall vor allem wegen Corona ausgebremst. Wer würde in solch ungewissen Zeiten einen Gasthof auf dem Land übernehmen? Die Antwort gab uns dann 8 Monate später Familie Bruci.

 „Ich ahnte nicht im Geringsten, wozu diese gastronomieerfahrene Familie in der Lage ist.“ (Cornelia Hoijting)

Familie Bruci hauchte dem Landgasthof an der Bundesstraße griechisches Flair ein. Neben der mediterranen Einrichtung und der griechischen Gastlichkeit können Gäste der „Akropolis“ seit dem 27. April 2022 aber vor allem natürlich frisch zubereitete Speisen und erstklassige Weine genießen.

Werfen Sie doch mal einen Blick in die Speisekarte: https://akropolis-hoym.de

Vergleiche Einträge

Vergleichen