Neuer Flächennutzungsplan für Quedlinburg

  • 4 Jahren vor
  • 1

Mehr Platz für Eigenheime in Quedlinburg: Im Entwurf eines neuen Flächennutzungsplans hat die Stadtverwaltung Baugebiete für zusätzliche Wohnbauflächen ausgewiesen. Bis zu 800 Wohnhäuser könnten auf diese Weise über das Stadtgebiet verteilt entstehen. Damit sollen Hausbauer in der Region künftig mehr Möglichkeiten haben, sich ein Eigenheim zu schaffen.

Weg vom Fokus ‘Stadtkern’

Bislang hatte die Stadtverwaltung den Fokus bewusst auf die Stärkung des Zentrums gelegt. Man ist sich aber bewusst, dass die Übernahme oder Sanierung eines Fachwerkhauses nicht in Jedermanns Lebensplan passt. Neubauten dagegen sind im Zentrum schwierig zu realisieren.

Hoher Bedarf an Flächen für Eigenheime

“In der Kernstadt gibt es kaum neue Eigenheim-Standorte, aber wir bekommen immer wieder Nachfragen, wo man in Quedlinburg ein Eigenheim hinsetzen kann”, erklärte Bauamtsleiter Thomas Malnati in der Mitteldeutschen Zeitung. Mit dem neuen Flächennutzungsplan unternehme man einen Versuch, diesen Bedarf zu decken.

Vergleiche Einträge

Vergleichen