Der sagenhafte Harz zum nachlesen

  • 6 Jahren vor
  • 1

Sagen, Märchen und Geschichten um und über Bad Suderode: Autor Carsten Kiehne aus Bad Suderode hat dieser Tage den vierten Band der Reihe “Sagenhafter Harz” mit “Die schönsten Sagen aus unserem Quedlinburg” vorgelegt. Mit seinem dritten Buch innerhalb dieser Reihe hat Kiehne Sagen und Geschichten wieder neu interpretiert und aufgeschrieben. “Trockene Fakten allein würden den Leser auf die Reise in die Vergangenheit nicht mitnehmen. Das Lesen muss auch Vergnügen bereiten”, erklärte er vergangene Woche in der Mitteldeutschen Zeitung (Ausgabe vom 21.Januar 2016)

Erste eigene Buchausgabe von Sagen rund um Bad Suderode

Anlass für seinen Sagenfundus war für den studierten Sozialpädagogen neben der Liebe zum Sagenhaften der Mangel an einer eigenständigen Buchausgabe von Sagen aus der Region, die es zu Hauf gäbe. Neben seiner Arbeit an der Freien Ganztagsschule in Neinstedt hat Kiehn unzählige Quellen studiert und die Quedlinburger Stadtführer auf ihren Touren begleitet.

So kann man nun in 41 Kapiteln mit 45 Texten Geschichten von Heinrich I. bis hin zu Friedrich dem Großen nachlesen. Aktuellere Texte will er in einem separaten Buch (voraussichtlich als Band 8 der Reihe), angefüllt mit vielerlei Anekdoten, herausbringen. Material habe er schon genügend.

Unterhaltende Geschichten aus dem Harz

Der Verlag, Sternal Media, beschreibt das Buch wie folgt: “Das Buch spiegelt in lebhaften (oft auch nicht ganz ernst zu nehmenden) Worten und in einfacher Erzählform, den Sinn der “Mären”, die ja eigentlich stets von Mund zu Mund weitergegeben worden sind. Viel wichtiger als ihr Wahrheitsgehalt ist dabei immer, dass sie Herzen berührt haben und auch heute noch berühren und dabei oft heilsam auf Körper und Geist einwirken. Sagen und Märchen lassen unseren Alltag wieder lebendiger werden. Ich gehe dann halt nicht an einem belang- und namenlosen Felsen oder an einem x-beliebigen Baum vorbei, sondern erahne, dass jedes Ding um mich herum eine eigene wunderbare (manchmal sonderbare) Geschichte für mich bereit hält. Ich werde von der Natur so reich beschenkt, wenn ich nur offen dafür bin und mich berühren lasse. Halte ich nur einen kurzen Moment inne, atme ich durch und öffne mein Herz vor der Natur und ihren Wundern, dann vermögen es die Sagen und Märchen, mich aus meinem Alltag eine Zeit lang herauszuheben und meinem Leben ein Stück des Zaubers der Kindheit zurückzugeben.”

Band 4 “Die schönsten Sagen aus unserem Quedlinburg: Vom Vogelsteller Heinrich bis zum Großen Fritz” hat 196 Seiten und kostet als Taschenbuchausgabe 13,90 Euro.

Vergleiche Einträge

Vergleichen