Humor ist, wenn man trotzdem lacht

  • 6 Jahren vor
  • 1

Die Mitteldeutsche Zeitung hat einen ganz eigenen Weg gefunden, mit Vorurteilen über Sachsen-Anhalt aufzuräumen. “Dort sei doch nichts los, es fehle an Geschichte und überhaupt seien die Sachsen-Anhaltiner mürrisch, humorlos und kulinarische Grenzgänger”. Unter der provokanten, wie humorvoll gemeinten Headline “So schlimm ist das Land der Frühaufsteher wirklich” stellt die Tageszeitung bitterbösen aber leider gängigen Thesen zum schlechten Ruf des Bundeslandes die überraschende Wahrheit gegenüber.

Tote Hose in Sachsen-Anhalt?

Und so gleich zur schlimmsten Anschuldigung: “Egal wo man in Sachsen-Anhalt hinfährt – überall herrscht tote Hose”. Hier fällt es der Redaktion leicht, Skeptikern den Wind aus den Segeln zu nehmen. Denn gute Musik gibt es Allerorten und Festivals, wie das Sputnik-Spring-Break-Festival oder das Melt! Festival in Ferropolis sind weit über die Landesgrenzen hinaus ein Begriff. In diese Liste fügen sich auch das dreitägige Freiluft-Musikfestival “Rocken am Brocken” im Harz und das “Pure & Crafted” – Festival als Vereinigung von Musik mit Motorradkultur ein.

Was gibt es zu sehen?

Auch das Argument, dass es in Sachsen-Anhalt nichts zu sehen gäbe, kann die Mitteldeutsche Zeitung entkräften. Immerhin habe man sich zum Beispiel inzwischen als Filmland international etabliert. Unlängst wurde hier “Der Medicus” verfilmt und auch Größen wie George Clooney haben im Harz Szenen für aktuelle Produktionen eingefangen.

Kulinarischer Grenzgang

Nun zur Kulinarik. Gut: Würchwitzer Milbenkäse ist tatsächlich nicht Jedermanns Sache, doch beim Wein einen sich die Geister: Mehrere Gold-, Silber- und Bronzeauszeichnungen, die das Weingut in Freyburg bei Landes- als auch bei Bundesweinprämierungen gewonnen hat, stehen exemplarisch für Qualität und Geschmack der Weine in der Region Saale Unstrut. Eine Delikatesse sind auch die Erzeugnisse der Halloren Schokoladenfabrik, übrigens die älteste bis heute produzierende Schokoladenfabrik Deutschlands! Das bekannteste Produkt des Hallenser Unternehmens sind die Original Halloren-Kugel, von denen 180 Millionen jährlich verkauft werden.

Wer meint, der Harzer Roller reihe sich in die Spezialitätenliste ein, irrt. Der würzige Käse stammt zwar ursprünglich aus dem nördlichen Harzvorland, wird aber heute, da die Herkunftsbezeichnung nicht geschützt ist, überall produziert.

Kernregion der Menschheitsgeschichte

Alle, die äußern, Sachsen-Anhalt sei ein Land ohne Tradition und Geschichte, werden erstaunt sein, dass das 7000 Jahre alte Sonnenobservatorium von Goseck wesentlich älter ist, als das bekanntere Stonehenge. Und nicht zuletzt wegen des spektakulären Fundes der 3600 Jahre alten Himmelsscheibe von Nebra, als die älteste von Menschen geschaffene Darstellung des Kosmos, kann sich das mitteldeutsche Bundesland als Kernregion der frühen Menschheitsgeschichte bezeichnen.

Wir können insbesondere für die Harzregion sprechen, wenn wir sagen, dass sich in Mitteldeutschland Tradition und Moderne die Hand reichen. Kultur ist hier lebendig und zeugt davon, dass die Menschen gern hier leben. Deswegen vermitteln wir von “Klassewohnen” Immobilien in und um Quedlinburg von Herzen gern und sorgen so für ein Stück mehr Lebensqualität für unsere Kunden.

Vergleiche Einträge

Vergleichen