Wernigerode wird für drei Tage zum kulturellen Zentrum Sachsen-Anhalts

  • 7 Jahren vor
  • 1

Unter dem Motto “Bunte Stadt – buntes Land” ist die Stadt Wernigerode vom 18. bis 20. Juli 2014 Gastgeber des 18. Sachsen-Anhalt-Tages. Das Programm auf unzähligen Bühnen und die Präsentationen in den Regionaldörfern und Themenstraßen macht das Landesfest und die “Bunte Stadt am Harz” zum Ziel für Besucher, weit über die Grenzen des Bundeslandes hinaus.

 

Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff und Oberbürgermeister Peter Gaffert werden den Sachsen-Anhalt-Tag am Freitag, den 18. Juli, 16.30 Uhr feierlich eröffnen. Danach geht es auf den Bühnen mit Heinz Rudolf Kunze, ‘Maschine’ Dieter Birr, Ute Freudenberg, Bellini, Culture Beat oder Sydney Youngblood musikalisch zur Sache.

 

Doch das ist längst nicht alles: Während des ganzen Fest-Wochenendes können die Besucher 19 Bühnen, fünf Regionaldörfer und weitere Veranstaltungsorte wie den Mittelaltermarkt, das Weindorf oder die Wirtschaftsmeile in Augenschein nehmen.

Festumzug ist feierlicher Höhepunkt des Sachsen-Anhalt-Tages

Feierlicher Höhepunkt ist der Festumzug mit ca. 3 000 Teilnehmern am Sonntag. Wie gewohnt überträgt das MDR-Fernsehen das große Spektakel, bei dem mehr als 160 Wagen durch die Stadt ziehen. Traditionell präsentiert sich im Umzug besonders die Gastgeberstadt mit ihrer Geschichte. Dabei wird sich das heutige Wernigerode als bunte Stadt mit ihrer ganzen Vielfalt, ob als Hochzeitsstadt oder Stadt der Musik und der Architektur darstellen.

Der Sachsen-Anhalt-Tag in Wernigerode wird von rund 10.000 Mitwirkenden gestaltet. Das vollständige Programm ist unter www.sachsen-anhalt.de bzw. unter www.wernigerode.de zu finden.

Fachwerkstatt Wernigerode

Als Fachwerkstatt ist Wernigerode von jeher ein Touristenmagnet mit jährlich zwei Millionen Tagesbesuchern und tausenden Urlaubern. Auch als Studentenstadt, Industrie- und Wirtschaftszentrum zeigt sich Wernigerode von seiner besten Seite. Abseits des Festes sollten Besucher besonders die reizvolle Fachwerkarchitektur genießen und unbedingt einen Abstecher zum neugotischen Wernigeröder Schloss einplanen.

Darüber hinaus gilt das Wernigeroder Rathaus mit seinen reichen Verzierungen als eines der schönsten Europas. Auch die zahlreichen Kirchenbauten, Parks und Naturdenkmäler sind bemerkenswert und unbedingt einen Besuch wert.

Vergleiche Einträge

Vergleichen